Auf welche Art und Weise kann man das Visum für Sri Lanka beantragen?

Wir leben in dem XXI. Jahrhundert, in dem alles einfach und schnell werden sollte. Auch der Prozess der Bestellung von Visum Sri Lanka. Besonders wichtig ist das für die Tausenden von Touristen, die nach diesem interessanten Land reisen wollen. Die Behörde hat diese Notwendigkeit richtig verstanden und die Einreisebestimmungen Sri Lanka wurden geändert. Was bedeutet das für die Reisenden? Sehen Sie selbst! Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen über das Visum für Sri Lanka gesammelt.

Die eTA Sri Lanka – was ist das? Haben Sie schon von der eTA gehört?

Diese Abkürzung bedeutet eine elektronisches Reisegenehmigung. Mit anderen Worten bedeutet sie Sri Lanka Visa. Diese elektronische Reisegenehmigung bedeutet, dass der Reisende nicht mehr in die Botschaft fahren muss, wenn er sein Visum für Sri Lanka bestellen will. Visa Sri Lanka kann man jetzt im Internet bestellen. Dank dessen spart man viel Zeit und Geld, das normalerweise müsste man für den Weg in die Botschaft ausgeben.
Dieses System kann man ab 1. Januar 2012 nutzen. Früher musste man die Botschaft oder das Konsulat von Sri Lanka besuchen.

Die Einreise Sri Lanka – das Wisum in drei einfachen Schritten

Heutzutage wurde den Prozess der Visabestellung deutlich vereinfacht. Dank der eTA braucht man der Reisende nur drei einfache Schritte, um alle Formalitäten zu erledigen. Diese Schritte sind:
• Die Erfüllung von dem Antragsformular
• Die Bezahlung für den Antrag
• Die Erhaltung einer E-Mail mit dem Visum.
Zum Thema…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*